Gehaltsrechner © ioannis kounadeas - Fotolia.comGehaltsrechner für Zahnmedizinische Fachangestellte, Zahnarzthelferin, ZMF, ZMV, ZMP, DH, ...


Berechnen Sie jetzt Ihr Gehalt. Was verdient man als ... ?

1.
derzeitige Tätigkeit

2.
Arbeitszeit in Stunden pro Woche (ohne Überstunden).

3.
Berufsjahre nach Beendigung der Berufsausbildung.
       Elternzeiten / Erziehungsurlaub ist jeweils zur Hälfte als Berufsjahr zu berücksichtigen.

4.


5.
Euro - Ihr aktuelles monatliches Bruttogehalt (ohne Abzüge)
        Euro - als jährliche Zulagen (Urlaubsgeld und/oder 13. Gehalt)
       Ihr aktuelles Gehalt wird benötigt, um eine genauere Auswertung für Ihr Bundesland        durchzuführen. Diese Angabe ist freiwillig und wird nicht personaliert gespeichert.

6.


Brutto-Netto Rechner - Live: Die letzten 10 Eingaben - Urlaubsanspruch

Hintergrundinformation:
Sie erhalten zwei Ergebnisse: Die "Zahnjob Empfehlung" und eine "Wahrscheinlichkeit" für Ihre Qualifikation, Ihre Arbeitsstunden, Ihr Bundesland und Ihre Berufsjahre.
Die "Zahnjob Empfehlung" orientiert sich an bestehenden Tarifverträgen in einigen Bundesländern und wurde mathematisch etwas angepasst.
Die "Wahrscheinlichkeit" ergibt sich aus der Auswertung und Bearbeitung von derzeit über 1.480.000 Abfragen. Diese Daten werden mittels statistischer Auswertungen dazu genutzt eine Aussage zu Ihrer Situation zu tätigen. Wir versuchen gezielte Manipulationen durch technische und menschliche Kontrollen vor der Nutzung der Daten zu löschen.

Die Werte des Gehaltsrechners werden circa einmal im Monat aktualisiert. Aktuelle Informationen dazu finden sie auch auf google+ und Facebook.

Die Nutzung der Daten ergibt keinerlei Rechtsanspruch für Arbeitgeber, Arbeitnehmer oder zahnjob.de. Zahnjob.de haftet nicht für rechtliche Zusammenhänge mit der Nutzung dieser Daten. Programmierfehler können nicht ausgeschlossen werden. Mit der Angabe Ihres jetzigen Gehaltes / Lohnes / Verdienstes erklären Sie sich einverstanden, dass dieses anonymisiert gespeichert wird und für künftige Berechnungen verwendet wird. Siehe dazu auch unsere Ausführungen zum Datenschutz.


Ausbildungsvergütung Zahnmedizinische Fachangestellte

Laut dem neuen Vergütungstarifvertrag für Hamburg, Hessen, das Saarland und den Landesteil Westfalen-Lippe beträgt die Ausbildungsvergütung ab dem 1.01.2015 im:


1. Ausbildungsjahr: € 710
2. Ausbildungsjahr: € 750
3. Ausbildungsjahr: € 800


Ab dem 01.04.2016 im:

1. Ausbildungsjahr: € 750
2. Ausbildungsjahr: € 790
3. Ausbildungsjahr: € 840


Weiterhin erhalten Auszubildene nach der Probezeit € 45 im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge.


Einstiegsgehalt Zahnmedizinische Fachangestellte


Das Einstiegsgehalt von Zahnmedizinischen Fachangestellten ist vor allem vom Bundesland abhängig. Dort, wo der Tarifvertrag gilt, verdient man aktuell 1.743 € je Monat. In einigen Bundesländern ist derzeit auch nur der Mindestlohn mit ca. 1437 € bei 39 Stunden anzusetzen. Weiterbildungen und Berufserfahrung können das Gehalt deutlich steigern. Versuchen sie mit dem zahnjob Gehaltsrechner herauszufinden, wie deutlich sie ihren Verdienst steigern können. Eine Dentalhygienikerin, kann so mit einigen Jahren Berufserfahrung fast doppelt so viel verdienen, wie eine Zahnmedizinische Fachangestellte.


Kostenlose Jobanzeigen

Jobanzeigen hier kostenlos schalten



Kostenlose Geräteanzeigen

Neu: kostenlose Geräteanzeigen



Stellenangebote

Vorbereitungsassistent o. angestellter Zahnarzt in 26506 Norden Ostfriesland
Zahnarzthelferin in 12526 Berlin
Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w) in 60311 Frankfurt am Main
Nachfolger (m/w) in 58089 Hagen

und 343 weitere Stellenangebote z.B.

Stellengesuche

ZFA in 45472 Mülheim
Vorbereitungsassistent in 12157 Berlin
ZFA in München

und 12 weitere Stellengesuche

Praxisdienstleistungen

Ab Januar 2017: Fortbildung zur/m Dental-Betriebswirt/in in in Köln und Karlsruhe
Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin in 78465 Konstanz
Zahnarzthelferin in 10627 Berlin

und 4 weitere Praxisdienstleistungen
Weitere empfohlene Jobs
    Zahnjob    

zur Übersicht
Kontakt Ι Impressum Ι Werbung