Bewerbung Zahnmedizinische Fachangestellte


An dieser Stelle möchten wir Ihnen künftig praktische Tipps zur Bewerbung als Zahnmedizinische Fachangestellte / Zahnarzthelferin geben. Dazu werden wir Ihnen Muster für ein Anschreiben, einen Lebenslauf und Hinweise zu Referenzen, Bewerbungsfotos und das Vorstellungsgespräch zur Verfügung stellen.

Nutzen Sie bitte folgende Links oder unser Forum:
Bewerbungsschreiben
Lebenslauf
Referenzen
Bewerbungsfoto
Vorstellungsgespräch
Inhalte Arbeitsvertrag
Muster Arbeitsvertrag
Kündigung
Zahnmedizinische Fachangestellte Lohn / Gehalt

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz - Zahnmedizinische Fachangestellte

Wenn Sie sich für den Beruf als Zahnmedizinische Fachangestellte entschieden haben, gibt es folgende Wege sich zu bewerben: hören Sie sich bei Freunden und Bekannten um, nutzen Sie Foren, fragen Sie bei der Zahnärztekammer Ihres Bundeslandes nach, lesen Sie Stellenanzeigen im Internet und Zeitungen usw.

Aus eigener Erfahrung möchten wir Ihnen folgende Möglichkeit der Bewerbung vorstellen:
  1. Starten Sie bereits 6 bis 9 Monate vor dem Ausbildungsbeginn.
  2. Haben Sie alle Unterlagen zusammen? Fehlerfreies Anschreiben, Lebenslauf, gute Passbilder, Zeugniskopien, passender Hefter oder Bewerbungsmappe, Umschläge ...?
  3. Wissen Sie, warum Sie Zahnmedizinische Fachangestellte werden möchten? Schreiben Sie es sich auf einen Zettel, wenn es im Anschreiben nicht schon steht.
  4. Gibt es Lücken im Lebenslauf oder Zensuren in einigen Fächern, die nicht so gut sind? Dann legen Sie sich entsprechende Antworten zurecht.
  5. Üben Sie das Gespräch ein paar Mal mit der Freundin oder dem Freund.
  6. Wählen Sie sich einen beliebigen Buchstaben im Alphabet.
  7. Nehmen Sie sich das Telefonbuch, oder die Gelben Seiten und suchen Sie sich alle Zahnärzte in Ihrer Umgebung heraus.
  8. Starten Sie bei Ihrem gewählten Buchstaben und rufen Sie eine nach der anderen Praxis an.
  9. Fragen Sie, ob ein/e Auszubildende/r gesucht wird und ob Sie die Bewerbungsunterlagen zuschicken dürfen.
  10. Bieten Sie Probearbeit an. Dies ist auch für Sie die beste Möglichkeit, die Praxis kennen zu lernen und ein Gefühl dafür zu bekommen, ob Sie dort glücklich werden.
  11. Lassen Sie sich nicht entmutigen und rufen Sie immer weiter an - eine Praxis nach der anderen.
  12. Hören Sie nicht auf, nur weil Sie eine Bewerbung abgesendet, ein Vorstellungsgespräch oder ein Probearbeitstermin haben - im Idealfall können Sie sich am Ende die beste Praxis aussuchen.
Viel Erfolg bei der Bewerbung! Wenn Sie mit dieser oder mit einer anderen Methode Erfolg bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Zahnmedizinische Fachangestellte hatten, freuen wir uns unter info@zahnjob.de oder in unserem Zahnjob-Forum von Ihnen zu hören.





Kostenlose Jobanzeigen

Jobanzeigen hier kostenlos schalten



Stellenangebote

Dentalhygienikerin in 80335 München
Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (m/w) in 93339 Riedenburg
Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (m/w) in 90402 Nürnberg
Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (m/w) in 90402 Nürnberg

und 192 weitere Stellenangebote z.B.

Stellengesuche

Zahnmedizinische Fachangestellte in 66333 Völklingen
ZMF in Wü. / Kt.
Zahnmedizinische Fachangestellte in Berlin

und 17 weitere Stellengesuche

Praxisdienstleistungen

Basis-Workshop Abrechnung für Einsteiger, Azubis und Assistenten in Karlsruhe, Dresden, Köln, Hamburg und München
IHK Lehrgänge zur PraxismanagerIn, AbrechnungsmanagerIn, ProphylaxemanagerIn in bundesweit
Praxismanagerin und Abrechnungsmanagerin in 33818 Leopoldshöhe

und 2 weitere Praxisdienstleistungen
    Zahnjob    

zur Übersicht
Kontakt Ι Impressum Ι Werbung