Praxisorganisation?

Antworten
Beißer
Starter
Starter
Beiträge: 8
Registriert: 15.11.2017, 16:20

Praxisorganisation?

Beitrag von Beißer » 04.09.2018, 15:17

Hey,

in der Praxis in der ich arbeite übernehme ich immer mehr organisatorische Aufgaben.
Es klappt eigentlich ganz gut aber manche Dinge überfordern mich noch ein wenig. Chef ist auch
bereit mir mehr Gehalt zu zahlen, wenn ich eine Weiterbildung machen würde.
Aber gibt es da welche speziell in diesem Bereich?

Olli
Starter
Starter
Beiträge: 14
Registriert: 07.12.2017, 17:18

Re: Praxisorganisation?

Beitrag von Olli » 05.09.2018, 10:12

Hallo Beißer (welch ein Angst einflößender Benutzername),

klingt nach einer guten beruflichen Entwicklung innerhalb der Praxis, freu mich zu hören. Man muss immer im Hinterkopf behalten, dass Praxen auch Wirtschaftsunternehmen sind und sie auch effektiv geführt werden müssen.

Ich habe mal was von Praxismanagement gehört. Kurzes Googlen hat mir das ausgespuckt: pkv-institut.de/lernkonzept/unsere-lernfelder/praxisorganisation-qm/

Ziemlich breit gefächert so eine Weiterbildung, von Abrechnung bis hin zu Qualitätsmanagement. Da werden doch bestimmt Sachen dabei sein, die dir noch etwas schwer fallen. Außerdem sind das alle Felder, die zukünftig an Bedeutung gewinnen werden und auch ausserhalb der Praxis oft gesucht werden.

Reicht dir das?

Scharfzahn
Starter
Starter
Beiträge: 6
Registriert: 14.11.2017, 15:34

Re: Praxisorganisation?

Beitrag von Scharfzahn » 09.08.2019, 14:24

Praxismanagement ist natürlich wichtig, vor allem wenn die Praxis größer ist. Dafür werden auch entsprechende Weiterbildungen angeboten. Die Kurse sind da aber sehr verschiedenen und auch die Dauer variiert. Hier mal ein Beispiel: sgd.de/kursseite/praxismanagement.html

Das würde 15 Monate dauern mit 8h/Woche. Ist natürlich nicht ganz einfach wenn man Vollzeit geht aber am Ende hat man wirklich ne gute Qualifikation in der Tasche, die normalerweise auch entsprechend vergütet wird. Der Vorteil hier ist eben, dass man das von zu Hause aus im Fernstudium erledigen kann.

Manchmal besteht ja auch die Möglichkeit, dass der Chef die Weiterbildung finanziert. Könnte man sicherlich auch vertraglich so regeln, dass man danach ans Unternehmen für so und so viel Jahre gebunden ist.

Antworten